.

INVIZ Pipe

INVIZ Pipe Behälterkamera

ROHRKAMERA INVIZ® PIPE

Die Rohrkamera INVIZ® Pipe mit extremer Lichtempfindlichkeit zur visuellen Prüfung (VT) von Behältern

Das Videoendoskop System INVIZ® Pipe zur Behälterinspektion und Rohrinspektion bei großen Volumen durch kleine Öffnungen. Das lichtempfindliche Videoendoskop INVIZ® Pipe wurde entwickelt, um ständige Probleme bei der Besichtigung von großen Volumen durch kleine Öffnungenbei Behälterinspektionen, Tankinspektionen und Schweißnahtprüfungen bei Rohrinspektionen zu beseitigen. Autofokus und LED Beleuchtung im Videoendoskop sind integrierte Bestandteile des Videoendoskop Systems. Dank der bisherigen Videoendoskop Kameras konnte auf die Begehung von Behältern und Tanks verzichtet werden - ab jetzt wird lediglich noch eine minimale Öffnung benötigt. Die 110° Weitwinkeloptik vom Videoskop verschafft Ihnen sofort den Überblick, ohne langwierige Systemaufbauten von Behälterkameras / Rohrkameras.

Technische Daten Behälterkamera / Rohrkamera INVIZ Pipe
Spezifikationen 0,2 lux extreme Lichtempfindlichkeit (Farbe)
0,0002 lux hyper Lichtempfindlichkeit (s/w)
Auto-Weißabgleich für min. Farbverfälschung
Verschleißfreie super-bright LED Beleuchtung
gleichmäßige Ausleuchtung über das gesamte Sichtfeld
110° Weitwinkel
Autofokus
Sonden-/Kabellänge bis 200 m
Wasserdicht bis 30 m
Bedienungsfehlertolerantes System
Kompaktgehäuse
Vielfältige Ausführungen, anpassbar
Kompatibel zum INVIZ SNK System
Betriebsbedingungen -10°C bis +50°C
12V DC / 96 - 246V AC
Leistung ausstattungsbedingt (5W - 30W)
Zubehör Schutzhülle
Zentrierschlitten
Transportkoffer
Glasfaserhaspel / Schubstangen
Bleigel Akkubetrieb
Videoperipheriegeräte
Anwendungsbereiche Rohrinspektionen von 42 mm bis 800 mm
Behälterinspektion bis 7m3 durch 1,5" Öffnung
Generelle Überprüfung von großen Volumen durch kleine Öffnungen
Chemische Reaktoren (incl. Emailbehälter), Schleussleitungen, Gebäudetechnik
Netzunabhängige Inspektionsarbeiten

Diese Spezifikationen können sich ohne Ankündigung ändern oder abweichen wenn sie dem technischen Fortschritt oder der Sicherheit dienen. Fehler und Schreibfehler können nicht ausgeschlossen werden.

AKTUELLES

Die nächste Stufe der Evolution startet mit dem VUMAN E3: Schneller, leichter und robuster als all seine Vorgänger ist er die ideale Lösung für die visuelle Inspektion mit großen Sondenlängen. Überzeugen Sie sich von den einzigartigen Features, die es zur Nummer 1 unter den Videoendoskopsystemen machen!

Unsere Entwicklungsabteilung am Standort in Tailfingen braucht Verstärkung: Wir suchen einen erfahren Softwareentwickler (m/w) für C#, C++, der sich optional auch mit Linux auskennt.

Lesen Sie hier die ausführliche Stellenbeschreibung

Neuheiten und Produktvorstellungen rund um die Themen der Elektrotechnik stehen im Fokus des 5. Infotags des Elektrohandwerks am 10. März in Wiesbaden. Die viZaar AG wird mit den neuesten Wärmebildkameras anwesend sein. Zudem wird Benjamin Bördner, bei viZaar zuständig für den Infrarotbereich, einen Vortrag über die Elektrothermografie halten.